Ausstellung Grottenhof 2014

Was ist es, was es ist?

Das Experiment als Prozess – der Prozess als Experiment.

 

Der Ton gibt den Ton an – die Form entsteht aus dem Material, physikalische und chemische Grenzen werden sichtbar.

Aus Porzellanklumpen steigen spielende Drachen.

Geheimnisvolle Höhlenformen materialisieren sich aus Steinzeugton.

Ton und Porzellan treten in Beziehung – Synergie und Spannung der Beziehung wird sichtbar.

Porzellanschalen mit rauer und roher Oberfläche oder glatt und glasiert, von unscheinbar bis auffallend.

Leichtigkeit durch Wiederholung.

 

Wo endet die Ähnlichkeit – wo beginnt die Andersartigkeit?

Wo endet das Individuelle – wo beginnt die Masse?

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: