Biografie

Christa Ecker-Eckhofen

1963 geboren in Graz
1988 Promotion zur Dr phil. (Biologie) in Salzburg
1988-1989 Studienaufenthalt in Asien
1994 Abschluss zur diplomierten Umwelttechnikerin an der Technischen Universität Graz
1994-2003 Assistentin der Geschäftsführung und Associate Director in einem Technologie-Consulting Unternehmen in Graz
2004-2006 Meisterschule für Kunst und Gestaltung, Abteilung Keramik und Formgebung in Graz bei Mag. Irmgard Schaumberger und Mag. Curd Dautermann
2005 Mitglied des ICCA (International Contemporary Ceramic Art), seit 2008 Vizepräsidentin
2007 Mitglied des Keramikforums
2007 – 2009 Lehrgang „Ästhetische Spurensuche“ an der Katholischen Pädagogischen Hochschule Graz-Eggenberg

Weiterführende Keramikkurse bei Gerhild Tschachler-Nagy, Fritz Rossmann, Michael Flynn, Petra Wolf, Rita de Nigris und Barbara Kaas

Ausstellungen und Beteiligungen

2014
„Körper und Form“, Naturparkzentrum Grottenhof, Kaindorf

2012
„Kulturkarawane 2012, Totes Gebirge, Steiermark
„Haltbar bis….“ Betonobjekte, Kunststraßen Zangtal

2011
„keramik“, Einzelausstellung in der Galerie „einraum“, Gleisdorf
„K.i.Ste – Keramik im Steinbruch“, Oberpullendorf
„design8en“, Kunsthaus Graz

2010
„halbe-halbe“, Kunsthalle Szombathely, Ungarn
„Internationales Betonsymposium“, Wopfing, Niederösterreich
„Mixed-Media – Keramik Plus“, Förderpreis der Nassauischen Sparkasse, Keramikmuseum Westerwald, Deutschland
„Kulturkarawane“, regionale10, Totes Gebirge, Steiermark
„design8en“, Kunsthaus Graz

2009
„auf.draht“, Kunsthaus Weiz, Museum im Rathaus Gleisdorf
„Mensch ist Mensch“, Schlossmuseum Pöllau
„1st International Ceramic Triennial UNICUM 09“ Nationalmuseum Slowenien – Metelkova, Ljubljana, Slowenien
„Khetane“, Galerie Abbey, Graz
„halbe-halbe“ Symposium und Ausstellung in Kecskemét, Ungarn

2008
„art:together“, DLC Art and Talent Center, Dubai
„K.i.Ste – Keramik im Steinbruch“, Oberpullendorf
„8th International Prize Of Contemporary Ceramics Cerco-Aragón“, Zaragoza, Spanien
Kunst- und Designpreis 2008 „Im Namen der Lippischen Rose“, Horn, Deutschland
„Weg der Keramik“, Gmunden
„LXXVIIIa Exposición de Alfarería y Cerámica de La Rambla“, Córdoba, Spanien
„IX ex-tempore of Ceramics Piran“, Galerija Gaspaar, Slowenien
„gebaut.gebrannt“, ICCA, Ursulinenhof Linz
„ARTvent“, Kammerhofmuseum Gmunden

2007
„K.i.Ste – Keramik im Steinbruch“, Oberpullendorf
„Verwandlungen – Kunst und Kultur in der Werkhalle“, Ebersdorf
„Einfache Vielfalt“ – Styrian Summer Art, Pöllau

2006
„2nd date“ – ICCA, Tulln
„Zeit“, kunstGarten, Graz
„Paradies, Paradeis, Paradeiser“, Styrian Summer Art, Frohnleiten

2005
„MathematiKeramik“, Universität Klagenfurt
Gartenkunst Bella Bayer, Hartberg
“1st date” – ICCA, Wien

%d Bloggern gefällt das: